1310 fbl 01Bei trockenen und angenehmen 11 Grad fand am 5. Oktober der 27. Fichtelberglauf statt. Die 265 Läufer überwanden auf der 9,1 Kilometer langen Strecke von Neudorf bis auf den Fichtelberg 550 Höhenmeter und überraschenderweise auch einen Temperaturunterschied von 3 Grad, denn auf dem Gipfel herrschten sonnige 14 Grad.

Souveräner Sieger wurde nach 37:06 min der achtmalige Rennsteiglaufsieger Christian Seiler (RLV Zeulenroda). Dominik Koch erreichte als 14. nach 41:00 min den Fichtelbergturm und schaffte es damit als Dritter der AK M40 aufs Siegerpodest.

Bei den Damen ließ Nicole Kruhme keinen Zweifel aufkommen, wer die Bergwertung des Salomon Cups gewinnen würde, und lief nach 44:17 min mit über 3 Minuten Vorsprung als  erste Frau durch das Ziel. War sie auf der anspruchsvollen Strecke auf Sachsens höchsten Berg noch in ihrem Element, zwang sie der große und schwere Wanderpokal zur Siegerehrung doch noch fast in die Knie. Auch wenn Nicole  Kruhme der Sieg beim diesjährigen Salomon Trainrunning Cup nicht mehr zu nehmen ist, wird sie in 2 Wochen zum Kernberglauf auf den 27 km starten, genau so Dominik Koch, der hofft, dort noch weitere wichtige Punkte zu erlaufen und seine Platzierung noch zu verbessern.

Ein weiterer Erfolg für die LG Süd gelang Lydia Walther, die mit einer Zielzeit von 52:28 min ebenfalls Dritte der AK W30 wurde.

Strecke:  9,1 km Berglauf, 550 HM alle Ergebnisse
Bericht (Laufszene Thüringen)
Ges-Pl.  Ak-Pl.  Name  Zeit  
14. (M40) 3.  Dominik Koch  41:00 min  
1. (WHK) 1.  Nicole Kruhme  44:17 min  
10. (M30) 3.  Lydia Walther  52:28 min  
1310 fbl 02 1310 fbl 04
1310 fbl 05 1310 fbl 03
1310 fbl 06 1310 fbl 07

1310 fbl 08